Aura der Reife


Die letzten Werke, die ein Komponist vor seinem Tod komponiert, umgibt eine besondere Aura. Der Pianist Felix Wahl und der Klarinettist Nicolai Pfeffer haben dieser nun im Werk von Johannes Brahms nachgespürt. Neben den beiden Sonaten für Klarinette und Klavier Nr. 1 und Nr. 2 finden sich die vier Intermezzi op. 119 auf dem Album, wobei es sich um die letzten kammermusikalischen Werke sowie das letzte Stück für Klavier Solo von Brahms handelt. Wahl und Pfeffer gestalten diese besonderen Stücke mit berührender Demut. Aus dem feinsinnigen Zusammenspiel der beiden Musiker heraus, das gleich einem intensiven Dialog in den Bann zieht, entsteht ein vielschichtiges Porträt des reifen Komponisten. Mit eindringlichem romantischem Gestus, ausdrucksstark und kontrastreich in den Sonaten, verinnerlicht und fragil in den Intermezzi, zeigt sich Johannes Brahms in seinem ganzen Facettenreichtum.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • nicolai pfeffer on facebook
  • nicolai pfeffer on twitter
  • nicolai pfeffer on youtube
  • nicolai pfeffer on hellostage
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon

© 2021 Nicolai Pfeffer. All rights reserved.