Das Risiko lohnt - Duo Wahl Pfeffer im Schumannhaus


(...) Pfeffer erwies sich als Musiker, der gerne ein mal etwas riskiert. (...) Das war bei der Brahms-Sonate nicht anders als bei Robert Schumanns traumhaft schön gestalteten Fantasiestücken, die man gewissenhaft absolvierte, aber auch emotional verdichtete und dabei lyrische Momente ebenso wie Sturm und Drang-Episoden auskostete. Hier zeigten sich die Musiker als in jeder Hinsicht perfekt aufeinander abgestimmtes Duo, wovon auch Claude Debussys mit hinreißender Verve absolvierte Premiere Rhapsodie zeugte. Zum Abschluss gab es dann die Sonate op. 184 von Francis Poulenc, hinreißende Musik mit einem zwischen lasziver Barmusik und spitzbübischem Charme -angesiedelten Impetus, den beide Musiker voll auskosteten. Auch hier lohnte sich das Risiko.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • nicolai pfeffer on facebook
  • nicolai pfeffer on twitter
  • nicolai pfeffer on youtube
  • nicolai pfeffer on hellostage
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon

© 2021 Nicolai Pfeffer. All rights reserved.