• WAZ

Mozart-Klarinette


"Der junge Pfeffer erfreut nicht nur mit einer äußerst kultivierten, klangschönen und schlanken Interpretation des Klarinettenkonzerts, sondern auch mit zwei Transkriptionen einer Konzert-Arie und des ursprünglich für Violine vorgesehenen Rondos KV 373. Da Mozart an der Klarinette die Nähe zur menschlichen Singstimme ebenso wie die gesanglichen Qualitäten der Violine schätzte, lassen die Bearbeitungen keine unangenehmen Reibeflächen hören. Mit Pfeffers lebendiger, wacher Phrasierung entsteht so eine vitale Mozart-Interpretation, ohne das Werk gegen den Strich zu bürsten."